Gebh. Psychosomatik

Geburt und Familie - Praxis Dr. med. Werner Stadlmayr


Werner Stadlmayr ist Arzt für Gynäkologie & Geburtshilfe mit Fähigkeitsausweis in Psychosomatischer Medizin

PSYCHOSOMATISCHE SPRECHSTUNDE


Werner Stadlmayr ...
"...In dieser Sprechstunde möchte ich Ihnen durch Gespräche helfen, Ihren Weg durch die Entwicklung von der Schwangerschaft über die Geburt ins Wochenbett zu finden. Äussere Hinweise für Blockaden in dieser Entwicklung können beispielsweise depressive Symptome, grosse Ängste bis zu albtraumartigen Gefühlen, unklare Körperschmerzen (z.B. im Rücken oder Becken), oder das Erleben, keinen 'richtigen' Kontakt mit Ihrem Kind aufnehmen zu können."
"...Vielleicht befinden Sie sich unversehens, oder schon seit Beginn der Schwangerschaft, in einer (schweren) Partnerkrise? Hier können Gespräche helfen, Orientierung und Lösungen zu finden. Sie können selbst entscheiden, ob Sie alleine, oder mit Ihrem Partner, in die Sprechstunde kommen möcnten."
"...Sie hatten eine schlechte Geburtserfahrung und merken, dass Sie diese - über die Gespräche mit Freundinnen, Ihrer ÄrztIn oder Hebamme hinaus - intensiver bearbeiten möchten, um einen Weg damit zu finden? Meine Erfahrung ist, dass Ihre Möglichkeiten umso besser sind, je weniger lange sie diese Auseinandersetzung mit dem Schwierigen oder Traumatischen vor sich her schieben: Wenn möglich, sollten Sie nicht bis zur nächsten Geburt warten."
"...Sie sind sehr erschöpft im Wochenbett, finden keinen guten Rhythmus im Einklag mit Ihrem Kind, freuen sich nicht über die Mutterschaft, können die Beziehung mit Ihrem Baby nicht so geniessen, wie Sie sich das wünschen, u.v.m.; Sie - und Ihr Baby - sind dann hier richtig, wobei ich - in Absprache mit Ihnen - immer wieder auch gerne mit Ihrem Partner/ dem Vater Ihres Babys, also zu dritt, arbeite."
"...Prinzipiell steht meine psychosomatische Sprechstunde auch Männern offen, z.B. zu Fragen der Vaterschaft, der Sexualität, der Partnerschaft, bei depressiv-erschöpfter Entwicklung, Ängsten, starkem Belastungserleben bei/ durch die Geburt der Partnerin/ Frau, u.a.."